17.10.2010 - Die Auswahl der Texte für die Anthologie “Martyrium der verlorenen Seelen” ist abgeschlossen    Folgende Autorinnen und Autoren werden mit ihren Erzählungen in der Anthologie vertreten sein:       Alexandra Balzer  –  Das Tagebuch       Markus Böhme  –  Schielhans auf der Suche nach dem Glück       Sirvart Chirikdjian  –  Die verbotene Traumsequenz       Richard Dandte  –  Der Ruf der Wölfe       Dominik Grittner  –  Im Hirn Gestirne und im Bewusstsein mindestens das Meer       Peter Gura  –  Das Rubinkreuz       Hendrik Lambertus  –  Seelenmarkt       Christa Lippert-Schaub  –  Das Haus der tausend Gesichter       Thomas Lohwasser, Vanessa Kaiser  –  Der letzte Gast       Heike Pauckner  –  Der Zug       Heike Pauckner  –  Heumond       Heike Pauckner  –  Wiedergänger       Jan Christoph Prüfer  –  Weihnachten jenseits des Lichts       Dr. Paul Sanker  –  Die Nacht im Schacht       Michael Schmidt  –  Zwei Seelen in einer Brust       Katrin Schönsee  –  Das letzte Opfer        Matthias Töpfer  –  Das Ballettmännchen       Matthias Töpfer  –  Es bewegt sich       Carsten Zehm  –  Vom wahren Namen eines Baumes    Ich gratuliere allen Autorinnen und Autoren sehr herzlich!    Voraussichtlicher Erscheinungstermin der Anthologie: Frühjahr 2012 18.09.2010 - Technische Probleme mit der Website    Wahrscheinlich dürfte es den meisten von euch, die unsere Website in letzter Zeit besucht haben, nicht entgangen sein, dass wir zurzeit mit einigen gröberen technischen Problemen zu kämpfen haben. Ursache für die Misere: ein Upgrade des Web Designer Programms (neue Besen kehren eben nicht immer gut ...)    Im Moment werden die einzelnen Seiten Schritt für Schritt rekonstruiert, aber ich bin zuversichtlich, dass bereits in den nächsten Tagen die wichtigsten Funktionen wieder online sein werden, und bitte euch bis dahin um etwas Geduld. Vielen Dank! 01.08.2010 - Die Ausschreibung „Martyrium der verlorenen Seelen“ ist beendet!    Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Autorinnen und Autoren, die in den letzten Wochen und Monaten einen oder mehrere Texte zu unserem abgelaufenen Wettbewerb eingeschickt haben!    Mit insgesamt 97 eingereichten Manuskripten wurde die 100er-Marke nur ganz knapp verfehlt, und ich bitte an dieser Stelle noch einmal alle AutorInnen, die bei der Ausschreibung mitgemacht haben und deren Erzählungen bereits in der Endrunde sind bzw. zu deren Geschichten vor dem Ende der Ausschreibung noch keine Entscheidung getroffen wurde, um Geduld bis zur Bekanntgabe des Endergebnisses, das aufgrund der großen Anzahl an Texten nicht vor Mitte September online gestellt werden wird. 25.07.2010 - Unsere Ausschreibung „Martyrium der verlorenen Seelen“ nähert sich ihrem Ende    Zur Erinnerung an alle interessierten Autorinnen und Autoren:    Die aktuelle Ausschreibung endet am kommenden Samstag, den 31.07.2010, um exakt 23:59:59 Uhr. Manuskripte, die zu einem späteren Zeitpunkt bei uns eintreffen, werden nicht mehr angenommen! Aus diesem Grund (und aus eigener, leidvoller Erfahrung) empfehle ich, mit der Zusendung eines Textes nicht unbedingt bis zur allerletzten Minute zu warten.    Alle diejenigen, die innerhalb der letzten Wochen eine oder mehrere Kurzgeschichten bei uns eingereicht haben, erhalten zwar eine automatische (und - sofern es die Zeit zulässt - bis zum Schluss auch eine von mir persönlich verfasste) Rückmeldung über den erfolgreichen Eingang ihrer Manuskripte, allerdings gibt es bis zur Bekanntgabe des Endergebnisses keine Benachrichtigung mehr, ob ein Text in die Endrunde aufgenommen oder abgelehnt wurde.    Eine endgültige Entscheidung, welche Erzählungen in der geplanten Anthologie publiziert werden, wird frühestens Anfang / Mitte September fallen. Ich bitte alle AutorInnen um ein wenig Geduld und ersuche im gleichen Atemzug, in den nächsten Wochen von Rückfragen zum allgemeinen Status oder zum Status ihrer eigenen Erzählung(en) abzusehen. Bis dato sind bereits etliche sehr gute Geschichten bei uns eingetroffen, doch wie sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt hat, landet vor allem innerhalb der letzten Woche vor Ausschreibungsschluss noch einmal eine größere Anzahl an Manuskripten im virtuellen Postfach des P.G. DarFan Verlags. Die Auswahl wird auch dieses Mal keinesfalls leicht fallen ...    Ich wünsche allen Autorinnen und Autoren viel Glück! 27.03.2010 - Neue Leseprobe aus der kommenden Anthologie „Düstere Moorlegenden“    Ab sofort findet Ihr unter den Leseproben einen Ausschnitt aus der Erzählung “Der Fährmann”. 01.02.2010 - „Margash - Erzählungen aus der Welt der Drachen“ ist ab sofort erhältlich    Nach einigen Verzögerungen ist es endlich soweit:    Die Fantasy-Anthologie “Margash - Erzählungen aus der Welt der Drachen” hat das Licht der literarischen Welt erblickt und kann ab sofort über uns bezogen werden.    Nähere Informationen gibt es auf der Seite Publikationen. 01.01.2010 - „Margash - Erzählungen aus der Welt der Drachen“ ist im Druck    Auch wenn in diversen AutorInnen-Foren immer wieder teils sehr skeptische, teils äußerst negative Aussagen zu lesen waren und etliche Personen aufgrund der wiederholten Verschiebungen nicht mehr daran geglaubt haben oder der Meinung waren, abschätzige Vorurteile von sich geben zu müssen - das erste Buch des P.G. DarFan Verlags befindet sich derzeit im Druck und wird in Kürze erhältlich sein.    Mein besonderer Dank gilt den Autorinnen und Autoren dieses Erzählbandes, die durch ihre ungebrochene Geduld - allen Unkenrufen zum Trotz - die Verwirklichung des Projekts ermöglicht haben.    (Am originellsten von allen fand ich übrigens - und darum möchte ich ihn euch auch nicht vorenthalten - den Satz „Mit den großen Hunden pinkeln gehen wollen und das Bein nicht heben können!“ eines gewissen Harald-H, der sich selbst als „sturen Oberhessen“ bezeichnet, dessen Aussagen im Übrigen mir jedoch, von dem besagten Spruch einmal abgesehen, als kompetent und objektiv erschienen.)    News Verlag für Fantasy, Dark Fantasy & Horror © Kerstin 1970 / pixelio.de zuletzt aktualisiert am Sonntag, 17.10.2010 FAQ Homepage FAQ Homepage